Donnerstag, 5. September 2019

Zusatzmaterial zu Antigone (Interviewgestalt und mutiges Kind) - PROLOG



Interviewgestalt

Was soll ich tun und was ist die Grundlage meines Tuns?

Was sagen Sie, mutiges Kind, das am Mittwoch in der Schulklasse ausgesprochen hat, was sich niemand getraut hat zu sagen?

 

mutiges Kind

Die Grundlage, aus der heraus ich spreche, ist ein ethisches Ding.

Ein moralischer Faden im Sinne der herrschenden Moral.

So ganz aussteigen geht nur wenn ich weiß was herrscht, und wie.

 

Interviewgestalt

Aber wenn ein Staat oder eine Religion dazwischen greift, was machen wir?

Was ist die Grundlage deines Tuns? Woher weißt du, dass du hier nicht anders handeln konntest, dass sogar dein Leben davon abhängt oder das es für andere eine Bedrohung darstellt.


Fangen wir von vorne an.

Woher weißt du, wann du aussteigst?

Was für eine Sprache ist dir geläufig?

 

mutiges Kind

Leider stellen Sie viel zu große Fragen. Denken Sie daran Heidegger, Lacan und Butler zu zitieren um eine Grundlage zu schaffen für diesen heißen Stoff.

Ich fand es einfach ungerecht wie sie mit dem einen Kind umgegangen sind.

Ich glaube es war mir einfach egal was für eine Konsequenz es hat.

Dafür stehe ich ein.


Aufnahme auf der Straße 

Ich wähle entweder Sie oder meine Meinung.

Also meine Stimme geb ich frei für meine Meinungsvertretung. Gibt ja ein Gerüst auf das ich mich verlassen muss seitdem es Demokratien gibt. Falls ich überhaupt so eine will.

Ihre Verantwortung ist es sich um die zukünftigen schlechten Behandlungen zu kümmern!

Machtinstanzen sichtbar machen ist ihre Verantwortung.

 

Interviewgestalt

Die Demokratie baut auf… Nein sehen Sie das mal so… die Europäische Union... Unsere aufklärerischen Werte… mal so gesehen. Eigentlich alles nur Gesetze. Genau. Lobby

Die Gesetze können schützen!

 

mutiges Kind

Es ist ja nicht so, dass ich nicht wüsste worauf wir uns hier eingelassen haben, wo doch jeder für sich neoliberale Systeme inkorporierte unter der Idee des freien Willens.

Ich muss sagen, es ist auch einfach ungerecht gewesen und ich wollte mutig sein und mal vortasten. Da muss ich doch noch nicht mal wissen was für eine Funktionalität in meiner Bewegung steckt.


Interviewgestalt

Lassen Sie uns doch mal in die nachgedrehte Szene schauen, was wirklich passiert ist.

Hier müssen wir anonym bleiben - die Geschichte (ein Beispiel) wird als Video abgespielt

 

Szenenwechsel im Video 

Im Kindergarten: 

Eltern zu sehen die ihrem Kind einen Nagel aus Pappmaché in die Knöchel schlagen, womit sie versuchen ihm einen Schwellfuß zu verpassen. ÖDIPUS wird geboren (sollte im Clip stehen)


Interviewgestalt

Was darf der Staat von den einzelnen BürgerInnen verlangen? Welche Pflichten haben die BürgerInnen einer Demokratie gegenüber dem Staat? Wo sind die Grenzen der Selbstbestimmung des*r Einzelnen, und wo sind die Grenzen der Verfügungsgewalt der Solidarität? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen