Montag, 20. April 2020

Covid Randnotiz 2

Angela Merkel sprach von einer Herausforderung wie nach dem 2. WK. Das ist für unsere Generation (gilt natürlich nicht für Alle) super abstrakt, da sie weitläufig niemals mit Existenzängsten in Berührung kam.

Vielleicht meint Angela, das auf einer wirtschaftlichen Art aber so als Identität und Sinnfrage?

Was für ein Land will denn Deutschland sein ?

Was für Werte sind denn nun mal ganz konkret die wichtigsten ?

Hält man sie auf Ignoranz, diese feinen Klassenunterschiede. 

Kann ich auf gewisse Privilegien verzichten und vielleicht was abgeben, wenn ich sehe es kann für andere besser gehen ? 

Wieso fällt es einem so schwer, sich Dinge abzugewöhnen ? 

Diese Ware kaufen gibt mir solche Sicherheit.
Vielleicht haben wir keine Lust auf den Verzicht. 

Bekanntlich ist die Hölle auf Erden. 

Die muss hier sein, Beil im Erdboden herrschen klare Verhältnisse, deshalb gibt es dort unten keine Gier. 

Die Tiere werden satt, wenn sie genug gegessen haben.  (Außer z.B. Labradors, die niemals aufhören würden zu essen, solange etwas verfügbar ist, auch wenn sie sich damit töten)

Längerfristig ist das unnötiges Leid für uns selbst.

Welche Lösungen hat die Natur da noch parat?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen