Sonntag, 17. Mai 2020

Alma Mahler ist nicht OK damit, 1910

Ich hab dein Baby nicht gewollt und deswegen habe absichtlich abgetrieben.  
Ich hab gemerkt, dass du nicht mich erblickst und meine Freiheit willst und du es sogar weißt und daraus auch noch einen Fetisch machst oder eine psychoanalytische Studie. 
Hör auf damit Oskar! Ruf bitte Hermine Moos an und sag ihr sie soll dir lieber neue Vorhänge für deine schöne Wohnung anfertigen oder einen Hut, den du beim Schlendern, durch die Wiedner Hauptstrasse ziehen sollst beim Anblick junger zierlicher Damen. Alles soll Hermine davon abhalten meine Haptik irgendwie nachfühlbar zu machen. Du warst eine Liebschaft aber ich bin nicht unendlich, nur weil ich einen Unterleib habe. Stirb lieber Anima. Hör auf mich mit Natur gleichzusetzen. Ich bin kein Affe. Verbrenne mich bei einem DADA - Soirée !




Elsa von Freytag-Loringhoven drückt gegen die Wand, wo sich das Fetischobjekt "Alma  Mahler" befindet welches Hermine Moos nach Beschreibungen von Oskar Kokoschka entworfen hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen