Freitag, 1. Juli 2022

Die Glatze von Picasso

Bald werde ich eine Keramik machen die heißt "Die Glatze von Picasso". Ich freu mich so wenn sie dann ganz glatt glasiert ist. Lecker. Mit meiner Zunge werde ich Schlemmern und dabei keinerlei Spucke hinterlassen. Eigentlich ist sie dann eine Schale aus der ich trinken kann und mein Geniusgeist damit befühlen kann. Ich hatte gelogen. Um mich herum bildete sich eine Verantwortung und ich konnte leider nicht alleine im Kamera schauen. Meine Dinge, alles was ich entwarf war einfach ein totales Hindernis, weil es mich aufhaltet zu gehen. Wie kann man so selbstbezogen sein? Schreiben ist Befreiung. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen